Aktuelles beim FC Mittelbiberach

SV Reinstetten - FC Mittelbiberach 5:1 (2:0) Email
Fussball 1. Mannschaft
Montag, den 19. August 2019 um 22:43 Uhr

Bei hochsommerlichen Temperaturen musste der FCM seinen Bezirksligaauftakt beim schwierigen Auswärtsspiel in Reinstetten bestreiten. Das Spiel startete zunächst recht ausgeglichen. Unsere Mannschaft startete sehr couragiert und relativ mutig ins Spiel. Daniel Blumenstein hatte die erste Chance im Spiel zu verzeichnen, doch sein Schuss ging knapp am Tor des SVR vorbei. Danach kam dann auch der SVR besser ins Spiel und kam zu ersten Abschlüssen, welche jedoch noch nicht für Gefahr sorgten. Unsere Mannschaft spielte weiterhin schnell nach vorne hatte nach einem schönen Spielzug eine weitere große Möglichkeit durch Lukas Ries, doch wiederum verfehlte der Ball das Gehäuse knapp. Ein bisschen aus dem Nichts kam dann der SVR in der 13. Minute zum 1:0 Führungstreffer. Der FCM leistete sich aus einer eigentlich harmlosen Situation in der Abwehr einen Fehler, welchen die Gastgeber eiskalt ausnutzten. Dieser Rückschlag kippte das bis dato ausgeglichenes Spiel etwas auf Seiten der Gastgeber. Der SVR zeigte die reifere Spielanlage und kam zu zielstrebigen Angriffen. Einen schönen Spielzug konnte der FCM nicht mehr verteidigen und somit folgte in der 21. Minute das 2:0 für den SVR. Es dauerte ein wenig, doch der FCM konnte sich wenig später vom Doppelschlag erholen und das Spiel bis zur Pause recht ausgeglichen gestalten. Die Mannschaft von Marcin Zukowski kam zu weiteren Abschlüssen, doch letztlich fehlte die nötige Ruhe und Konsequenz vor des Gegners Kasten.

Im zweiten Durchgang war das Tempo nicht mehr ganz so hoch, was sicherlich den hohen Temperaturen geschuldet war. Der FCM war bemüht, doch hatte nun immer mehr Mühe, die Angriffe des SVR zu verteidigen. Der SVR war cleverer und nutzte unsere Unaufmerksamkeiten rigoros aus. In der 55. Minute war ein Angreifer des SVR nur noch mit einem Foul zu stoppen, den fälligen Elfmeter verwandelte man souverän zum vorentscheidenden 3:0. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und belohnte sich nur fünf Minuten später mit dem längst verdienten 3:1 Anschlusstreffer durch Fabian Zell. Die nochmal aufkommende Spannung hielt jedoch nur sage und schreibe für 180 Sekunden an. Nach einem Freistoß musste man per Kopfball leider das 4:1 hinnehmen. Das Spiel war nun gelaufen und beide Mannschaften beschränkten sich auf das Nötigste. Kurz vor dem Ende erhöhten die Gastgeber durch einen abgefälschten Schuss noch auf 5:1, was letztlich der Endstand sein sollte. Der Sieg für den SVR war letztlich verdient, wenngleich er sicher um 1-2 Tore zu hoch ausfiel. Die junge Mannschaft des FCM musste gegen einen etablierten Bezirksligisten im ersten Spiel durchaus Lehrgeld bezahlen. Dennoch waren auch zeitweise gute Ansätze vorhanden. Positiv war auch, dass sich der FCM zu keinem Zeitpunkt aufgab und mannschaftlich geschlossen agierte.

 

Am kommenden Sonntag bestreitet man das erste Heimspiel der Saison gegen den SV Steinhausen/Rottum. Das Vereinsheim Team bietet zu diesem Anlass ab 12 Uhr Schnitzel und Kartoffelsalat an! Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung

SV Reinstetten - FC Mittelbiberach 5:1 (2:0) Email
Fussball 1. Mannschaft
Montag, den 19. August 2019 um 22:43 Uhr

Bei hochsommerlichen Temperaturen musste der FCM seinen Bezirksligaauftakt beim schwierigen Auswärtsspiel in Reinstetten bestreiten. Das Spiel startete zunächst recht ausgeglichen. Unsere Mannschaft startete sehr couragiert und relativ mutig ins Spiel. Daniel Blumenstein hatte die erste Chance im Spiel zu verzeichnen, doch sein Schuss ging knapp am Tor des SVR vorbei. Danach kam dann auch der SVR besser ins Spiel und kam zu ersten Abschlüssen, welche jedoch noch nicht für Gefahr sorgten. Unsere Mannschaft spielte weiterhin schnell nach vorne hatte nach einem schönen Spielzug eine weitere große Möglichkeit durch Lukas Ries, doch wiederum verfehlte der Ball das Gehäuse knapp. Ein bisschen aus dem Nichts kam dann der SVR in der 13. Minute zum 1:0 Führungstreffer. Der FCM leistete sich aus einer eigentlich harmlosen Situation in der Abwehr einen Fehler, welchen die Gastgeber eiskalt ausnutzten. Dieser Rückschlag kippte das bis dato ausgeglichenes Spiel etwas auf Seiten der Gastgeber. Der SVR zeigte die reifere Spielanlage und kam zu zielstrebigen Angriffen. Einen schönen Spielzug konnte der FCM nicht mehr verteidigen und somit folgte in der 21. Minute das 2:0 für den SVR. Es dauerte ein wenig, doch der FCM konnte sich wenig später vom Doppelschlag erholen und das Spiel bis zur Pause recht ausgeglichen gestalten. Die Mannschaft von Marcin Zukowski kam zu weiteren Abschlüssen, doch letztlich fehlte die nötige Ruhe und Konsequenz vor des Gegners Kasten.

Im zweiten Durchgang war das Tempo nicht mehr ganz so hoch, was sicherlich den hohen Temperaturen geschuldet war. Der FCM war bemüht, doch hatte nun immer mehr Mühe, die Angriffe des SVR zu verteidigen. Der SVR war cleverer und nutzte unsere Unaufmerksamkeiten rigoros aus. In der 55. Minute war ein Angreifer des SVR nur noch mit einem Foul zu stoppen, den fälligen Elfmeter verwandelte man souverän zum vorentscheidenden 3:0. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und belohnte sich nur fünf Minuten später mit dem längst verdienten 3:1 Anschlusstreffer durch Fabian Zell. Die nochmal aufkommende Spannung hielt jedoch nur sage und schreibe für 180 Sekunden an. Nach einem Freistoß musste man per Kopfball leider das 4:1 hinnehmen. Das Spiel war nun gelaufen und beide Mannschaften beschränkten sich auf das Nötigste. Kurz vor dem Ende erhöhten die Gastgeber durch einen abgefälschten Schuss noch auf 5:1, was letztlich der Endstand sein sollte. Der Sieg für den SVR war letztlich verdient, wenngleich er sicher um 1-2 Tore zu hoch ausfiel. Die junge Mannschaft des FCM musste gegen einen etablierten Bezirksligisten im ersten Spiel durchaus Lehrgeld bezahlen. Dennoch waren auch zeitweise gute Ansätze vorhanden. Positiv war auch, dass sich der FCM zu keinem Zeitpunkt aufgab und mannschaftlich geschlossen agierte.

 

Am kommenden Sonntag bestreitet man das erste Heimspiel der Saison gegen den SV Steinhausen/Rottum. Das Vereinsheim Team bietet zu diesem Anlass ab 12 Uhr Schnitzel und Kartoffelsalat an! Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung

FC Mittelbiberach – TSG Achstetten 2:0 (1:0) Email
Fussball 1. Mannschaft
Sonntag, den 16. Juni 2019 um 11:57 Uhr

Der FCM spielt wieder Bezirksliga! In einer spannenden und umkämpfen Partie setzte sich unsere Mannschaft vor über 1000 Zuschauern mit 2:0 gegen den Tabellenvorletzten der Bezirksliga durch. In einer mäßigen ersten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften ihre Nervosität deutlich an und das Spiel war geprägt von einigen kleineren Fouls und Fehlpässen. Beide Defensivreihen standen recht sicher und so waren Chancen Mangelware. Der FCM konnte jedoch zwei Schlüsselszenen der ersten Halbzeit für sich verbuchen. Erst konnte Torhüter Patrick Weiß in der 30. Minute einen 1 gegen 1 Situation für sich entscheiden und bewahrte den FCM so vor einem Rückstand, in der 38. Minute zimmerte Matthias Schmidberger einen Freistoß zum 1:0 für den FCM in die Maschen. Der Start der zweiten Halbzeit gehörte dann klar unserer Mannschaft. In der 52. Minute konnte Fabian Zell im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden, den fälligen Strafstoß konnte Marcin Zukowski jedoch nicht im Tor unterbringen. Bevor die TSG dadurch Auftrieb bekommen konnte stellte Lukas Ries eine Minute später mit einem platzierten Abschluss jedoch auf 2:0. Der FCM verlegte sich nun aufs Verteidigen und Kontern, verpasste es im Anschluss allerdings mit einer der sich bietenden Gelegenheiten den Sack zuzumachen. Doch auf der anderen Seite war an diesem Tag kein vorbeikommen an P. Weiß, der bei zwei Großchancen der TSG glänzend reagierte und so die 2:0 Führung bis zum Schlusspfiff festhielt.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung und wünscht eine erholsame Sommerpause.

SV Burgrieden - FC Mittelbiberach 4:5 n.E. (1:1) Email
Fussball 1. Mannschaft
Dienstag, den 11. Juni 2019 um 21:44 Uhr

Im Relegationsspiel der beiden Zweitplatzierten der Kreisliga A 1 und A2 kam der A1 Ligist FC Mittelbiberach gut ins Spiel. In der zweiten Minute hatte FCM Spieler Lukas Ries bereits die riesen Chance zur Führung, doch er war wohl noch zu überrascht, dass er nach einem langen Ball so frei zum Abschluss kam und spitzelte den Ball knapp am Pfosten vorbei. Danach sahen die zahlreichen Zuschauer einen ausgeglichenen Beginn, beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab und scheuten das große Risiko. Der FCM war insgesamt allerdings die aktivere Mannschaft und man hatte die größeren Torchancen zu verzeichnen, unter anderem ein gefährlicher Weitschuss von Matthias Schmidberger sowie ein Kopfball von Spielertrainer Marcin Zukowski an die Latte. Mittelbiberach verteidigte kompakt und der SVB kam selten zum Abschluss. Der FCM erspielte sich weiterhin Möglichkeiten doch man konnte aus der Überlegenheit weiterhin kein Kapital schlagen. Eine Führung für unsere Elf wäre längst verdient gewesen, doch man lies den SVB im Spiel, welcher kurz vor der Pause dann auch selbst das erste Mal gefährlich vor unserem Tor auftauchte. Der bis dato nur wenig beschäftigte Torhüter Patrick Weiß war jedoch zwei Mal in Folge glänzend zur Stelle und somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Der zweite Durchgang war weiterhin von Spannung geprägt. Der FCM behielt die Spielkontrolle und der SVB lauerte vorwiegend auf Konter. Der FCM agierte jedoch teilweise etwas zu hektisch und hatte nicht mehr die ganz klaren Chancen aus dem Spiel heraus wie noch in Durchgang eins. Die beste Möglichkeit hatte Matthias Schmidberger, dessen wuchtiger und platzierter Freistoß jedoch durch eine fantastische Parade des gegnerischen Torhüters noch vereitelt wurde. Der FCM war eigentlich auf Kurs, doch wie so oft im Fußball kam der SVB etwas aus dem Nichts zur 1:0 Führung und bestrafte die fahrlässige Chancenverwertung des FCM gnadenlos. Unsere Mannschaft lies sich dadurch jedoch nicht beirren und glaubte weiterhin an seine Chance. Es startete eine umkämpfte und spannende Schlussphase. Der FCM warf alles nach vorn wurde schließlich für seinen Aufwand belohnt. Nach einer Flanke kam der aufgerückte Marcin Zukowski frei zum Kopfball und besorgte den längst überfälligen Treffer für unsere Mannschaft zum 1:1 (83.). Danach passierte nichts mehr und es ging in die Verlängerung.

In der Verlängerung merkte man allmählich, dass sich alle Spieler mehr oder weniger über den Platz hievten und den intensiven 90 Minuten Tribut gezollt werden musste. Beide Teams kämpften mit letzter Kraft und der FCM war in der Defensive weiterhin konzentriert. Nach einem taktischen Foul musste unser Kapitän Sebastian Baur in der 110. Minute vorzeitig zum Duschen. Unsere Mannschaft wollte somit in Unterzahl das Elfmeterschießen sichern und verteidigte weiterhin stark. Eigentlich könnte man jeden einzelnen erwähnen, doch vor allem Youngster Benjamin Hipp zeigte eine starke und abgeklärte Leistung in der Defensive. Somit hielt man das Unentschieden und es stand das Elfmeterschießen auf dem Programm.

Hierbei zeigte der FCM die besseren Nerven. Patrick Weiß konnte zwei Elfmeter halten und damit sicherte sich der FCM letztlich aufgrund der spielerischen Überlegenheit verdient den Einzug in die letzte Relegationsrunde. Gegner hierbei ist die TSG Achstetten am kommenden Samstag um 17 Uhr in Schemmerhofen. Die TSG möchte den Abstieg vermeiden, der FCM kommt jedoch mit viel Euphorie ins Spiel, zudem konnte man die TSG bereits in diesem Jahr im Pokal bezwingen. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Glückwunsch jedem Einzelnen zu dieser Leistung, absolut faaaaantastisch!!!!

 

FC Mittelbiberach – SV Mittelbuch 4:2 (3:0) Email
Fussball 1. Mannschaft
Montag, den 03. Juni 2019 um 21:07 Uhr

Gegen den direkten Konkurrenten zeigte unsere Erste eine fast durchgängige souveräne Leistung. Bereits in der 9. Minute konnte Fabian Zell einem gegnerischen Verteidiger den Ball im Strafraum abnehmen und zur frühen Führung einschieben. Wenige Minuten später konnte Lukas Ries nach einem schönen Zuspiel von Rainer Reisch im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Spielertrainer Marcin Zukowski zum 2:0. Viele Zuschauer wunderten sich noch über die ungewohnte rote Spielkleidung als der FCM erneut zuschlug. In der 20. Minute ging es wieder über Lukas Ries, dessen Abschluss vom Torhüter nur ins Zentrum abgewehrt werden konnte wo Rainer Reisch ohne Probleme zum 3:0 abstauben konnte. Durch diese deutliche Führung zeigte sich der FCM sehr selbstbewusst und war sich nach der Halbzeitpause eventuell schon zu sicher. Der Gast aus Mittelbuch kam mit viel Schwung aus der Pause und konnte durch einen Doppelschlag innerhalb von weniger Minuten auf 3:2 verkürzen. Doch erneut fand Rainer Reisch die richtige Antwort und stellte wieder auf einen beruhigende 2-Toreführung. Danach mussten beide Mannschaften den hohen Temperaturen Tribut zollen und das Spieltempo nahm merklich ab. Der FCM verwaltete das Ergebnis bis zum Spielende und schaffte es gut die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten.

Durch diese 3 Punkte hat der FCM den Relegationsplatz sicher, bei einem Patzer des BSC Berkheim kommende Woche würde man die Saison sogar als Meister abschließen. Falls der BSC Berkheim am Samstag noch unseren FCM überholen sollte, würde der FCM am Dienstag, den 11.06.19 in der Relegation gegen den SV Burgrieden spielen. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in Fischbach. Genaueres entnehmen sie bitte der Lokalpresse oder auf www.fc-mittelbiberach.de

 

Saisonabschluss

Auch wenn die Saison durch die etwaige Relegation noch nicht zu Ende sein sollte, feiert der FCM am kommenden spielfreien Samstag, den 08.06.19 ab 18:30 Uhr den traditionellen Saisonabschluss im Vereinsheim. Hierzu sind natürlich alle Fans herzlich eingeladen die gute Saison mit unserer Mannschaft zu feiern. Eine ganz kleine Chance besteht ja sogar noch auf die Meisterschaft, dazu muss allerdings der SV Ochsenhausen 2 für eine Überraschung gegen Berkheim sorgen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, wir würden uns über zahlreiche Teilnahme sehr freuen!!!

 

FC Mittelbiberach 2 – SV Mittelbuch 2 4:0 Email
Fussball 2. Mannschaft
Montag, den 03. Juni 2019 um 21:05 Uhr

Im letzten Saisonspiel zeigte die Mannschaft von Trainer Simon Dangel nochmals eine sehr gute Leistung und konnte einen verdienten Heimsieg feiern. Von Beginn an war man dem Gast läuferisch und spielerisch überlegen, aus dieser Überlegenheit fiel in der 14. Minute die 1:0 Führung. Markus Seilkopf traf sehenswert aus der Distanz. 10 Minuten vor der Halbzeitpause konnte Florian Trittler mit einem schönen Lupfer den gegnerischen Torhüter erneut bezwingen. In der zweiten Halbzeit änderte sich nichts am Spiel. Der FCM war überlegen und machte in der 65. Minute den Deckel auf dieses Spiel als Kapitän Domi Jäckle den Gästetorhüter umkurvte und zum 3:0 einschieben konnte. Kurz vor Spielende staubte Dominik Bante nach einem Pfostentreffer von Fabian Rehm noch zum 4:0 ab, dieser Treffer wurde aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt.

Nach diesem Sieg ist unsere Zweite Tabellenführer, die Konkurrenz aus Winterstettenstadt und Bellamont haben kommende Woche jedoch noch die Möglichkeit vorbeizuziehen.

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 124
Begegnungen
Kalender
Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 31 1 2 3
week 32 4 5 6 7 8 9 10
week 33 11 12 13 14 15 16 17
week 34 18 19 20 21 22 23 24
week 35 25 26 27 28 29 30 31